Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ärzte ohne Grenzen: Gezielter Angriff auf syrisches Krankenhaus
Nachrichten Brennpunkte Ärzte ohne Grenzen: Gezielter Angriff auf syrisches Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 15.02.2016
Anzeige
Damaskus

Bei einem Luftangriff im Nordwesten Syriens ist ein von Ärzte ohne Grenzen unterstütztes Krankenhaus nach Angaben der Hilfsorganisation gezielt zerstört worden. Die Einrichtung sei am Morgen in der Provinz Idlib bei Bombardements getroffen worden, teilte Ärzte ohne Grenzen mit. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von mindestens neun Toten. Sie geht davon aus, dass die Luftschläge von russischen Kampfjets ausgeführt wurden. Die Zahl der Toten könne steigen, da noch Opfer unter den Trümmern vermutet würden. Von russischer Seite gab noch keine Angaben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Könnte Deutschland wegen des Streits in der Flüchtlingskrise mit Mittelkürzungen für EU-Projekte drohen? Genau das befürchtet offensichtlich Luxemburg. Bundesaußenminister Steimeier macht unterdessen klar, was das deutsche Interesse ist.

15.02.2016

Bei Luftangriffen in der Nähe der türkisch-syrischen Grenze sind zehn Zivilisten getötet worden.

15.02.2016

Was passiert, wenn die Kanzlerin vom EU-Gipfel nicht mit Ergebnissen zur Lösung der Flüchtlingskrise zurückkommt? Klage von Seehofer? Vertrauensfrage im Bundestag? Merkels Aussichten sind nicht rosig.

22.02.2016
Anzeige