Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ärzte ohne Grenzen zieht Personal aus Kliniken im Jemen ab
Nachrichten Brennpunkte Ärzte ohne Grenzen zieht Personal aus Kliniken im Jemen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:42 19.08.2016
Anzeige
Sanaa

Nach dem tödlichen Luftangriff auf ein Krankenhaus im Jemen mit 19 Toten zieht die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen ihre Mitarbeiter aus Kliniken im umkämpften Norden des Landes ab. Das Personal aus sechs Krankenhäusern werde in Sicherheit gebracht, teilte MSF am Donnerstag mit. Als Grund wurden „willkürliche Bombardements“ und „unverlässliche Zusicherungen“ des saudisch geführten Militärbündnisses angeführt, das seit März 2015 den international anerkannten jemenitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi mit Luftangriffen im Kampf gegen die Huthi-Rebellen unterstützt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aleppo steht wie keine andere Stadt für die Brutalität des syrischen Bürgerkriegs. Die Appelle, endlich eine Waffenruhe für humanitäre Hilfe einzulegen, werden immer drängender. Moskau macht eine neue Ankündigung.

20.08.2016

Im Schweizer „Mekka der Basejumper“ sind innerhalb eines Tages zwei Extremsportler beim Absprung von Felswänden ums Leben gekommen.

18.08.2016

Einen Tag nach dem SEK-Zugriff gegen einen Islamkonvertiten in Brandenburg stehen die Ermittler mit weitgehend leeren Händen da. Der Mann soll aber mit dem IS sympathisiert haben.

19.08.2016
Anzeige