Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Äthiopische Sicherheitskräfte töten laut Bericht über 400 Menschen
Nachrichten Brennpunkte Äthiopische Sicherheitskräfte töten laut Bericht über 400 Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:52 16.06.2016
Anzeige
Addis Abeba

Äthiopische Sicherheitskräfte haben nach einer Untersuchung der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch seit November während andauernder Proteste mehr als 400 Menschen getötet. In einem Bericht wirft HRW den Sicherheitskräften außerdem vor, Zehntausende Menschen verhaftet zu haben. Die Proteste in der Region rund um Addis Abeba richten sich primär gegen die Erweiterungspläne der Hauptstadt und deshalb drohende Enteignungen. Die Demonstranten fürchten, dass dadurch zahlreiche Bauern ihr Land verlieren könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem tödlichen Unfall beim Bau an einer Autobahnbrücke in Unterfranken setzen die Ermittler ihre Arbeiten heute fort.

16.06.2016

Die Konfliktparteien im syrischen Bürgerkrieg haben sich auf eine Waffenruhe für Aleppo geeinigt.

16.06.2016

Eine Horrorvorstellung, nicht nur für Eltern: Ein Kind spielt in einer Hotelanlage in Florida an einem künstlichen See - da schnappt ein Alligator zu, schleppt das Kind davon.

16.06.2016
Anzeige