Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Air France erstattet nach Bombenalarm Anzeige gegen Unbekannt
Nachrichten Brennpunkte Air France erstattet nach Bombenalarm Anzeige gegen Unbekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 21.12.2015
Anzeige
Paris

Nach dem falschen Bombenalarm auf einem Air-France-Flug hat die Fluggesellschaft Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Eine Unternehmenssprecherin berichtete, die Anzeige sei bei den für den Air-France-Sitz am Flughafen Charles de Gaulle zuständigen Justizbehörden in Bobigny eingereicht worden. Flug AF 463 war in der Nacht zu Sonntag auf dem Weg von Mauritius nach Paris außerplanmäßig in Kenia gelandet, nachdem ein Passagier einen verdächtigen Gegenstand in einer Flugzeugtoilette gefunden hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat sich über lange Zeit Kritik erwehren müssen. Ihr wurde vorgeworfen, besonders intensiv gegen Gegner von FIFA-Präsident Joseph Blatter vorzugehen.

21.12.2015

Nach einem falschen Bombenalarm auf einem Air-France-Flug sind Passagiere und Crew in Paris angekommen. Sie seien auf dem Flughafen Charles de Gaulle gelandet, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft.

21.12.2015

In Las Vegas ist ein Auto in eine Gruppe von Fußgängern gefahren. Mindestens ein Mensch sei getötet worden, berichtete die Polizei bei Twitter.

21.12.2015
Anzeige