Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Akrobat stürzt bei Musikfestival Dutzende Meter in den Tod
Nachrichten Brennpunkte Akrobat stürzt bei Musikfestival Dutzende Meter in den Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 08.07.2017
Anzeige
Madrid

Vor den Augen Tausender Zuschauer ist ein Akrobat bei einem Musikfestival in Madrid Dutzende Meter tief in den Tod gestürzt. Der Mann gehörte zum Rahmenprogramm des prominent besetzten „Mad Cool Festivals“. Im Internet kursierten Videos, auf denen zu sehen ist, wie ein Artist in einer Art beleuchtetem Käfig neben der Bühne in den Nachthimmel aufsteigt und dann aus großer Höhe unter Schreien der Zuschauer in die Tiefe stürzt. Aus Sicherheitsgründen sei entschieden worden, mit dem Festivalprogramm fortzufahren, erklärten die Veranstalter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 14-jähriges Mädchen ist bei einem Unfall mit einem Traktor lebensgefährlich verletzt worden.

08.07.2017

Die Unglückstelleähnelt dem Ort eines Bebens: Unweit von Neapel ist ein Mehrfamilienhaus eingestürzt. Verzweifelt suchen Retter nach Verschütteten.

08.07.2017

Der Ex-Beatle Ringo Starr hat seinen 77. Geburtstag im Zeichen von „Frieden und Liebe“ gefeiert - und erhofft sich weltweite Nachahmung.

08.07.2017
Anzeige