Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Aktivisten: Opferzahl bei mutmaßlichem Giftgasangriff steigt auf 72
Nachrichten Brennpunkte Aktivisten: Opferzahl bei mutmaßlichem Giftgasangriff steigt auf 72
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 05.04.2017
Anzeige
Damaskus

Die Zahl der Toten bei dem mutmaßlichen Giftgasangriff im Nordwesten Syriens ist nach Angaben von Aktivisten auf 72 gestiegen. Unter den Opfern in der Stadt Chan Scheichun seien 20 Kinder und 17 Frauen, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Flugzeuge hätten den Ort in den Morgenstunden erneut angegriffen. Frankreich und Großbritannien sehen Syriens Regierung hinter dem mutmaßlichen Giftgasangriff. Russland zufolge traf die Syriens Luftwaffe eine Chemiewaffenfabrik. Der UN-Sicherheitsrat könnte heute über eine Resolution zu dem Angriff abstimmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

14 Menschen sind bei dem Anschlag in Russlands nördlicher Metropole St. Petersburg getötet worden. Die Ermittler glauben, den Täter zu kennen. Doch wer oder was trieb den Mann aus Kirgistan zu der Tat?

05.04.2017

Ferreiros de Avões (dpa) - Bei mehreren Explosionen in einer portugiesischen Feuerwerksfabrik sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.

05.04.2017

Die USA, Frankreich und Großbritannien haben dem UN-Sicherheitsrat einen Resolutionsentwurf vorgelegt, in dem der mutmaßliche Giftgasangriff in Syrien verurteilt und rasch aufgeklärt werden soll.

05.04.2017
Anzeige