Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Altkanzler Helmut Schmidt im Krankenhaus - „Nichts Schlimmes“
Nachrichten Brennpunkte Altkanzler Helmut Schmidt im Krankenhaus - „Nichts Schlimmes“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 09.08.2015
Altkanzler Helmut Schmidt wird in einem Hamburger Krankenhaus untersucht. Quelle: Christian Charisius/archiv
Anzeige
Hamburg

Altkanzler Helmut Schmidt (96) ist am Freitag in ein Hamburger Krankenhaus eingeliefert worden. „Es ist zum Glück nichts Schlimmes“, sagte der Chefarzt der Klinik im Stadtteil St. Georg, Professor Karl-Heinz Kuck, der „Bild“-Zeitung.

Das „Hamburger Abendblatt“ hatte zuvor bereits berichtet, dass Schmidt im Krankenhaus liege. Anfangs befürchtete Herzprobleme konnten nach der ersten Untersuchung ausgeschlossen werden, hieß es in beiden Berichten. Stattdessen stellten die Ärzte bei Schmidt eine Austrocknung fest. Der Altkanzler soll am Sonntag oder spätestens Montag wieder nach Hause dürfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat vor einer weiteren Eskalation der Gewalt in der Türkei gewarnt.

08.08.2015

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage hat es in einem Hamburger Hochbunker gebrannt. In dem Bunker im Stadtteil Bahrenfeld habe es große Zerstörungen gegeben, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

08.08.2015

Ein Brand in einem Hochbunker in Hamburg-Bahrenfeld hat einen Großeinsatz ausgelöst. „In dem Bunker lagern bis zu 5,5 Tonnen Pyrotechnik“, sagte ein Feuerwehrsprecher.

08.08.2015
Anzeige