Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Angreifer verletzen Rettungssanitäter bei Einsatz
Nachrichten Brennpunkte Angreifer verletzen Rettungssanitäter bei Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 19.09.2016
Anzeige
Gelsenkirchen

Zwei Rettungssanitäter sind bei einem Einsatz in Gelsenkirchen von drei Männern angegriffen und verletzt worden. Die Einsatzkräfte seien in der Nacht zu einer Frau gerufen worden, die dringend medizinische Hilfe brauchte. Am Einsatzort kümmerten sie sich um die Patientin.

Doch dann sei die Gruppe aus drei Männern aufgetaucht, habe die Sanitäter geschubst und geschlagen, teilte die Feuerwehr mit. Auch als ein Sanitäter zu Boden stürzte, sei er noch getreten worden.

Als die Polizei eintraf, war nur noch einer der drei mutmaßlichen Täter da, die beiden anderen waren verschwunden. Erste Aussagen deuteten darauf hin, dass einer der Männer von dem Sanitäter eine „ehrverletzende Äußerung“ gegenüber der Patientin gehört haben will, sagte ein Polizeisprecher.

Einsatzkräfte von Krankenwagen und Feuerwehr in NRW berichteten zuletzt häufiger, dass sie bei Einsätzen unvermittelt angegriffen oder massiv beleidigt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach zweieinhalb Jahren Warten hat das Bistum Limburg wieder einen Oberhirten. Die Ära Tebartz-van Elst wollen die Gläubigen nun endgültig hinter sich lassen.

19.09.2016

Bei einem Bootsunglück in Thailand sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen und 20 weitere verletzt worden.

18.09.2016

Besonderes schwerer Fall von Fahrerflucht: Nach einem Unfall flüchtet der Fahrer vom Unfallort und hinterlässt seinen Beifahrer tot oder sogar sterbend im Wrack. Bevor er verschwand montierte er noch schnell die Kennzeichen ab.

19.09.2016
Anzeige