Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ankara macht militante Kurden für Anschlag verantwortlich
Nachrichten Brennpunkte Ankara macht militante Kurden für Anschlag verantwortlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 18.02.2016
Anzeige
Istanbul

Die türkische Regierung macht die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK und ihren syrischen Ableger YPG für den verheerenden Anschlag von Ankara verantwortlich. Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davuoglu sagte in Ankara, ein YPG-Kämpfer aus Syrien habe den Anschlag mit Unterstützung der „separatistischen Terrororganisation“ verübt. Neun Menschen seien in Verbindung mit dem Anschlag festgenommen worden. Bei dem Anschlag waren mindestens 28 Menschen getötet und 61 weitere verletzt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem verheerenden Terroranschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara schwebt keiner der Verwundeten in Lebensgefahr.

18.02.2016

Mit Kelle und Pistole haben sich zwei Unbekannte im Kreis Karlsruhe als Polizisten ausgegeben und einen Autofahrer ausgeraubt.

18.02.2016

Nach dem verheerenden Terroranschlag in Ankara schwebt keiner der Verwundeten in Lebensgefahr.

18.02.2016
Anzeige