Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ansa: Drei Leichen nach Lawinenunglück in Italien geborgen
Nachrichten Brennpunkte Ansa: Drei Leichen nach Lawinenunglück in Italien geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 19.01.2017

Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien sind Medienberichten zufolge drei Leichen geborgen worden. Die Nachrichtenagentur Ansa meldete die Bergung unter Berufung auf die Polizei. Eine vierte Leiche sei lokalisiert, aber noch nicht herausgeholt worden. Eine offizielle Bestätigung gab es dafür zunächst nicht. Das Hotel in den Abruzzen war gestern mit bis zu 30 Menschen nach einer Erdbebenserie verschüttet worden. Die Feuerwehr twitterte, es gebe kein Lebenszeichen von den Vermissten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die vielen normalen Konsumenten von Marihuana und Haschisch bringt sie keine Änderungen - für die weit kleinere Gruppe von Schwerkranken aber echte Verbesserungen: die Freigabe von Cannabis als Medizin in Deutschland.

19.01.2017

Rom (dpa) - Der Traum von weißer Winterpracht kann schnell zum Alptraum werden: Jedes Jahr sterben Menschen in niedergehenden Schneemassen, meistens Bergsteiger oder Skiläufer.

19.01.2017

Vom Star-Manager im Rampenlicht zum Privatmann mit Top-Rente: Der VW-Skandal hat Martin Winterkorns Leben radikal verändert. 16 Monate nach seinem Rücktritt gibt er sich betroffen - und vor allem unwissend.

19.01.2017