Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Anschläge in Kabul und Südafghanistan: Mindestens 13 Tote
Nachrichten Brennpunkte Anschläge in Kabul und Südafghanistan: Mindestens 13 Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 25.12.2017
Kabul

Bei zwei Anschlägen in Afghanistan sind mindestens 13 Menschen getötet worden. Im Zentrum der Hauptstadt Kabul sprengte sich am Morgen ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz IS vor einem Regierungsbüro in die Luft. In der südlichen Provinz Helmand starben bei einem Anschlag mit einer Sprengfalle schon in der Nacht mindestens sechs Polizisten. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte, der Attentäter von Kabul sei ein Teenager gewesen. Er riss sechs Menschen mit in den Tod, fünf weitere wurden verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das „Wort des Jahres 2017“ ist der Begriff „Jamaika-Aus“. Nun wird noch das „Unwort des Jahres“ gesucht, das im Januar bekannt gegeben wird. Es gibt schon aussichtsreiche Kandidaten.

25.12.2017

„Ich bin sicher, dass die FDP wirtschaftspolitische Akzente setzen wird“ - so begründet ein Unternehmer seine Großspenden an die FDP. Die Liberalen haben 2017 viel Geld überwiesen bekommen, mehr hat nur die CDU eingestrichen.

25.12.2017

Als erster Staat will Guatemala der umstrittenen Entscheidung der USA folgen und seine Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen.

25.12.2017