Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Anwalt Grasel fordert Abberufung seiner Kollegen

München Anwalt Grasel fordert Abberufung seiner Kollegen

Der Zwist zwischen den Verteidigern von Beate Zschäpe ist im NSU-Prozess offen ausgebrochen. Neu-Anwalt Grasel beantragte die Abberufung der Alt-Anwälte. Sie hätten ihrer Mandantin bewusst geschadet.

Voriger Artikel
Lawrow: Keine Atomwaffen gegen Terroristen
Nächster Artikel
Sechs Gänse, drei Enten: Mann frisst Prager Restaurant leer

Zschäpes Neu-Anwalt Grasel beantragte die Abberufung der Alt-Anwälte Wolfgang Heer, Anja Sturm und Wolfgang Stahl (v.l.).

Quelle: Andreas Gebert

München. Nach der Verlesung der Aussage von Beate Zschäpe im Münchner NSU-Prozess ist am Mittwoch der seit langem schwelende Streit innerhalb ihrer Verteidigung offen ausgebrochen.

Zschäpe-Neuverteidiger Mathias Grasel warf seinen Kollegen Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm vor, sie hätten sich ihrer Mandantin gegenüber „bewusst schädigend“ verhalten. Heer, Stahl und Sturm wiesen das umgehend zurück.

Grasel kleidete seinen Vorwurf in einen Antrag an das Gericht, in dem er verlangte, die Bestellung von Heer, Stahl und Sturm als Pflichtverteidiger Zschäpes zu widerrufen. Die „ordnungsgemäße Verteidigung“ Zschäpes sei „ernsthaft gefährdet“. Das Vertrauensverhältnis sei „endgültig und nachhaltig erschüttert“.

An der Aussage Zschäpes seien seine drei Kollegen nicht beteiligt gewesen, sagte Grasel. An dieser Stelle nickten Heer, Stahl und Sturm deutlich sichtbar und zustimmend. Alle drei hatten immer wieder betont, sie hielten es für falsch, wenn Zschäpe im Prozess etwas sage.

Die Schweigestrategie habe aber, so Grasel, nie Zschäpes Wunsch entsprochen. Er verwies auf eine Bemerkung Zschäpes kurz nach ihrer Festnahme im November 2011, als sie einem Polizisten sagte, sie habe sich „nicht gestellt, um nicht auszusagen“. Demgegenüber hätten Heer, Stahl und Sturm die Angeklagte unter Druck gesetzt und ihr beispielsweise geschrieben, eine „Erklärung zur Sache“ sei „prozessualer Selbstmord“. Zschäpe habe sich außerstande gesehen, gegen den Widerstand ihrer Anwälte dennoch vor Gericht auszusagen.

Grasel warf den drei Altverteidigern Zschäpes zudem vor, sie verhielten sich ihm gegenüber „unkooperativ und unkollegial“. So habe er vergeblich versucht, Mitschriften früherer Prozesstage von ihnen zu bekommen. Grasel wurde erst im August 2015 als vierter Pflichtverteidiger Zschäpes bestellt. Die Beweisaufnahme hatte er bis dahin nicht verfolgt.

Heer, Stahl und Sturm kündigten an, an einem der nächsten Termine  ausführlich auf Grasels Vorwürfe zu antworten. 


Pressemitteilung zur Anklageerhebung im NSU-Prozess

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.