Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Armeniens Präsident warnt vor Krieg im Südkaukasus
Nachrichten Brennpunkte Armeniens Präsident warnt vor Krieg im Südkaukasus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 04.04.2016
Anzeige
Eriwan

Nach dem heftigsten Gewaltausbruch in der Südkaukasusregion Berg-Karabach seit Jahren dauern die Kämpfe zwischen Armenien und Aserbaidschan an. Die aserbaidschanische Armee beschieße weiter Zivilisten mit schwerer Artillerie, sagte der armenische Präsident Sersch Sargsjan. Eine weitere Eskalation könne unvorhersehbare und unumkehrbare Folgen haben - bis hin zu einem ausgewachsenen Krieg, warnte er. Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium berichtete von drei neuen Toten innerhalb von 24 Stunden. Die Zahl der seit Samstag bestätigten Toten stieg damit auf mindestens 33.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen? Seit Jahren verspricht die Politik, die Steuerflucht von Konzernen und Superreichen einzudämmen. Bringen die „Panama Papers“ jetzt den Durchbruch?

11.04.2016

Die Unterlagen einer Kanzlei aus Panama zu Offshorefirmen mit vielen prominenten Namen sorgen für Wirbel. Ein Reporter der „Süddeutschen Zeitung“ erzählt vom Umgang mit diesen „Panama Papers“ in monatelanger Recherche.

11.04.2016

In Russland gibt es seit Jahren Spekulationen über Gelder, auf die Wladimir Putin angeblich zugreifen kann. In den „Panama Papers“ findet sich der Name des Präsidenten nicht - aber die engen Freunde. Der Kreml spricht von einer Kampagne.

11.04.2016
Anzeige