Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Astronaut Gerst: „Schön, dass es unseren Freunden gut geht“
Nachrichten Brennpunkte Astronaut Gerst: „Schön, dass es unseren Freunden gut geht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 11.10.2018
Baikonur

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat sich erleichtert gezeigt, dass der Fehlstart einer russischen Sojus-Rakete für die Besatzung vergleichsweise glimpflich ausgegangen ist. „Schön, dass es unseren Freunden gut geht“, schrieb er nach dem Vorfall auf Twitter. Er dankte den Such- und Rettungsteams für ihre Arbeit. Der heutige Tag habe wieder gezeigt, „was für ein tolles Fahrzeug die #Sojus ist“, die die Besatzung vor den Folgen eines solchen Fehlers bewahren könne. Gerst hat derzeit das Kommando auf der Internationalen Raumstation. Die Sojus hatte dort andocken sollen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Michael“ ist der stärkste Hurrikan gewesen, der diesen Teil Floridas seit Beginn der Aufzeichnungen heimgesucht hat. Das ganze Ausmaß der Verwüstung ist am Tag danach noch nicht abzusehen - klar ist aber, dass der Sturm verheerende Schäden angerichtet hat.

11.10.2018

Die russischen Behörden versprechen nach dem missglückten Start einer Sojus-Raumkapsel umfassende Aufklärung.

11.10.2018

Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat sich ein Mensch erstmals in Deutschland nachweislich mit dem West-Nil-Virus infiziert. Zuvor war das Virus in Deutschland nur bei Reiserückkehrern festgestellt worden.

11.10.2018