Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Auch US-Bürger und Franzose unter Brüsseler Todesopfern
Nachrichten Brennpunkte Auch US-Bürger und Franzose unter Brüsseler Todesopfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 25.03.2016
Anzeige
Brüssel

Bei den Selbstmordattentaten in Brüssel sind mindestens zwei US-Bürger ums Leben gekommen. Das bestätigte der amerikanische Außenminister John Kerry bei einem Besuch in der belgischen Hauptstadt, ohne eine konkrete Zahl zu nennen.

Das französische Außenministerium gab bekannt, dass auch ein Franzose getötet wurde. Zudem seien zwölf Franzosen bei den Terrorattacken verletzt worden, drei von ihnen schwer.

Das niederländische Außenministerium hatte zuvor mitgeteilt, dass drei Landsleute tödlich verletzt wurden: eine 41-jährige Frau aus Deventer und ein Geschwisterpaar aus Maastricht, das in New York lebte. Auch eine Peruanerin gehört zu den bislang identifizierten Todesopfern.

Nicht ausgeschlossen ist, dass auch eine Deutsche unter den insgesamt 31 Todesopfern ist. Eine Frau aus Aachen wird vermisst. Zudem ist noch ein schwer verletzter Deutscher in Belgien im Krankenhaus, hieß es am Freitag aus dem Auswärtigen Amt in Berlin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brüssel kommt nach den blutigen Anschlägen nicht zur Ruhe. Dort und in einem Pariser Vorort führt die Polizei mehrere Verdächtige ab. Frankreichs Regierung spricht von Terrorplänen im „fortgeschrittenen Stadium“.

25.03.2016

Nach dem Bombenterror von Paris und Brüssel läuft die Suche nach Komplizen der Attentäter mit Hochdruck. Auch in Deutschland wurden Verdächtige festgenommen. Gibt es Verbindungen zwischen den Männern?

25.03.2016

Hatten die Attentäter aus der belgischen Hauptstadt Verbindungen zu islamistischen Extremisten in Deutschland? Spuren führen nach Gießen und in den Raum Düsseldorf.

25.03.2016
Anzeige