Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Auch Westerwelle fliegt zu Iran-Gesprächen nach Genf
Nachrichten Brennpunkte Auch Westerwelle fliegt zu Iran-Gesprächen nach Genf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 08.11.2013
Berlin

Der amtierende Bundesaußenminister Guido Westerwelle wird noch heute zu den Verhandlungen über das iranische Atomprogramm nach Genf fliegen. Im Auswärtigen Amt wurde das damit begründet, dass sich die Gespräche in einem „wichtigen Moment“ befänden. Erwartet wird auch US-Außenminister John Kerry. Bei den Gesprächen sind auch noch China, Russland, Großbritannien, Frankreich und die EU-Kommission dabei. Der Iran steht im Verdacht des Westens, an einer Atombombe zu bauen. Die Führung in Teheran bestreitet das.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Name des Supertaifuns „Haiyan“ auf den Philippinen heißt übersetzt „Sturmvogel“.

15.11.2013

Auf der Flucht vor dem Taifun „Haiyan“ haben Tausende Küstenbewohner auf den Philippinen ihre Häuser verlassen.

15.11.2013

Tropische Wirbelstürme tragen je nach Region unterschiedliche Namen: Hurrikan im westlichen Atlantik und im östlichen Pazifik, Zyklon im Indischen Ozean und Taifun im westlichen Pazifik.

15.11.2013