Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Aufklärung des BASF-Unglücks braucht Zeit
Nachrichten Brennpunkte Aufklärung des BASF-Unglücks braucht Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 18.10.2016
Anzeige

Ludwigshafen (dpa) – Die Aufklärung des Unglücks beim Chemieriesen BASF wird noch einige Zeit dauern. Noch immer wird nach einem Vermissten gesucht. Die Unglücksstelle konnte nicht direkt untersucht werden, weil aus den Rohrleitungen immer noch nach Flüssigkeiten austreten. Bei der Explosion waren gestern zwei Mitarbeiter der BASF-Werksfeuerwehr getötet worden. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt, zahlreiche davon schwer. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer forderte eine lückenlose Aufklärung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Brennpunkte Wirtschaftsmetropole - Die irakische Stadt Mossul

Die nordirakische Wirtschaftsmetropole Mossul liegt rund 400 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Bagdad am Ufer des Tigris.

18.10.2016

Mit der Offensive auf Mossul soll die letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak befreit werden.

18.10.2016
Brennpunkte Seit Ausrufung des «Kalifats» - Aufstieg und Niederlagen des IS

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ging aus einem Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida im Irak hervor. Ein Rückblick: 9./10. Juni 2014: IS-Extremisten bringen Mossul vollständig unter Kontrolle.

18.10.2016
Anzeige