Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Aufräumarbeiten nach Schweizer Bergsturz dauern noch Jahre
Nachrichten Brennpunkte Aufräumarbeiten nach Schweizer Bergsturz dauern noch Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 29.08.2017
Bondo

Die Aufräumarbeiten nach dem gewaltigen Bergsturz in der Schweiz werden wohl noch Jahre dauern. Eine rasche Rückkehr für die Bewohner sei nicht möglich, informierten die Behörden. Die Rekonstruktion des kleinen Ortes Bondo könne mehr als vier Jahre brauchen. Einsatzkräfte waren heute mit schwerem Gerät im Einsatz. Am Piz Cengalo waren vergangene Woche vier Millionen Kubikmeter Gestein abgebrochen. Es folgte eine Gerölllawine, die kilometerweit ins Tal rutschte. Acht Wanderer waren danach vermisst gemeldet worden. Die Polizei geht davon aus, dass sie ums Leben kamen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesregierung schaltet im Konflikt mit Ankara einen Gang hoch. Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte in Berlin an, Deutschland werde die Verhandlungen über ...

29.08.2017

Nach dem jüngsten Raketentest Nordkoreas hat der UN-Sicherheitsrat eine Sondersitzung einberufen. Das bestätigten die Vereinten Nationen in New York.

29.08.2017

Der nach Jahrzehnten in den Tiroler Bergen gefundene deutsche Alpinist hat vor seinem Tod in Rheinland-Pfalz gelebt. Die Herkunft des Mannes konnte von der Polizei bestätigt werden.

29.08.2017