Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Aufwendige Aufräumarbeiten nach Zugunglück - Ermittlungen dauern an
Nachrichten Brennpunkte Aufwendige Aufräumarbeiten nach Zugunglück - Ermittlungen dauern an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 13.02.2016
Anzeige
Bad Aibling

Die Einsatzkräfte haben nach dem Zugunglück in Bad Aibling ganze Arbeit geleistet und die Unfallstelle bis zum Abend weitgehend freigeräumt. Vor allem das ramponierte Gleis und der Regen hatten den Helfern Probleme bereitet. Weil das Gleis bei dem Zusammenstoß stark beschädigt wurde und der Bergungskran deshalb nicht nah genug heranfahren kann, sei der Abtransport vor allem großer Wrackteile kompliziert, erklärte ein Polizeisprecher. Später müssen dann noch das Gleis und Oberleitungen instandgesetzt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was will Russland? Putin-Vertreter Medwedew rüttelt die Münchner Sicherheitskonferenz mit einem Satz über einen „neuen Kalten Krieg“ auf. Dann streckt er dem Westen die Hand aus. In Syrien fliegen die Russen fast zeitgleich noch mehr Angriffe.

20.02.2016

Schon Stunden nach dem Schlüpfen werden sie massenhaft getötet: 50 Millionen männliche Eintagsküken werden nach Angaben von Tierschützern bundesweit pro Jahr bei ...

13.02.2016

Gibt es in Syrien bald eine Waffenruhe? Viele Beobachter sind skeptisch. Die Rebellen befürchten, das Regime und seine Verbündeten könnten eine Feuerpause für eigenen militärische Zwecke ausnutzen.

20.02.2016
Anzeige