Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Auswärtiges Amt: Bislang keine Hinweise auf deutsche Opfer
Nachrichten Brennpunkte Auswärtiges Amt: Bislang keine Hinweise auf deutsche Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 15.07.2016
Anzeige
Berlin

Nach dem Anschlag im südfranzösischen Nizza hat das Auswärtige Amt bislang keine Hinweise darauf, dass Deutsche betroffen sein könnten.

„Das Auswärtige Amt, die deutsche Botschaft in Paris und das Generalkonsulat in Marseille stehen in engem und ständigen Kontakt mit den französischen Behörden und bemühen sich um Aufklärung, ob auch Deutsche betroffen sind“, sagte eine Sprecherin am Morgen der Deutschen Presse-Agentur. „Dies können wir zum jetzigen Zeitpunkt weder ausschließen, noch bestätigen.“

Ein Lastwagen war am Donnerstagabend am Nationalfeiertag in eine Menschenmenge in der Stadt gerast. Nach offiziellen Angaben wurden mindestens 80 Menschen getötet. Polizisten erschossen den Fahrer des Lastwagens.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2015 ist Frankreich mehrfach von Terroranschlägen erschüttert worden. Ein Überblick: 7. Januar 2015: Beim Attentat auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ sterben in Paris zwölf Menschen.

15.07.2016

Nach dem Anschlag im südfranzösischen Nizza hat das Auswärtige Amt bislang keine Hinweise darauf, dass Deutsche betroffen sein könnten.

15.07.2016

Bei dem Anschlag in Nizza hat der Lastwagenfahrer laut einem Augenzeugen das Feuer auf die Polizei eröffnet.

15.07.2016
Anzeige