Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Auswärtiges Amt: Vier verletzte Deutsche in Thailand
Nachrichten Brennpunkte Auswärtiges Amt: Vier verletzte Deutsche in Thailand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 13.08.2016
Anzeige
Bangkok

Nach der Serie von Bombenanschlägen in Thailand ist die Zahl der verletzten Deutschen auf vier gestiegen. Das teilte das Auswärtige Amt mit, machte aber keine Angaben zur Identität. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, dass unter den Verletzten auch eine 17-Jährige aus Mannheim ist. Insgesamt waren mindestens zehn Sprengsätze in fünf verschiedenen Städten Thailands detoniert. Ziel der Attacken waren hauptsächlich Touristenziele im Süden des Landes. Mindestens vier Menschen wurden getötet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zivilbevölkerung in Syrien gerät immer in die Schusslinie der Konfliktparteien. Der IS benutzt Zivilisten als menschliche Schutzschilde, in Aleppo warten Hunderttausende auf humanitäre Hilfe.

14.08.2016

Unter dem Motto „Legalisierung liegt in der Luft“ hat in Berlin die 20. Hanfparade begonnen.

13.08.2016

Die thailändische Polizei ermittelt nach den tödlichen Anschlägen in Urlauberorten auf Hochtouren. Darüber, wer hinter der Bombenserie steckt, kann weiterhin nur spekuliert werden. Die Tourismusindustrie fürchtet eine Stornowelle.

15.08.2016
Anzeige