Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Auswärtiges Amt hält Reisen ans Rote Meer weiter für unbedenklich
Nachrichten Brennpunkte Auswärtiges Amt hält Reisen ans Rote Meer weiter für unbedenklich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:51 05.07.2013
Berlin

Das gilt nach einem aktualisierten Reisehinweis auch für Nil-Kreuzfahrten in Oberägypten südlich von Kairo. Von nicht zwingend notwendigen Reisen nach Kairo und Alexandria rät das Ministerium dagegen ab. Von Reisen in übrige Landesteile wird sogar dringend abgeraten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat den Umsturz in Ägypten als schweren Rückschlag für die Demokratie in dem Land bezeichnet. Es sei ein schwerwiegender Vorgang, dass die ägyptischen Streitkräfte die verfassungsmäßige Ordnung ausgesetzt und den Präsidenten seiner Befugnisse enthoben hätten, sagte Westerwelle.

04.07.2013

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) beharrt trotz eines Urteils auf der Freiwilligkeit des Helmtragens. „Manche Radfahrer sind aber verunsichert“, sagte Rechtsanwalt Markus Dollries, beim ADFC Mecklenburg-Vorpommern für rechtliche Fragen zuständig.

04.07.2013

Ägypten hat einen neuen Präsidenten: Für den Übergang ist der bisherige Chef des Verfassungsgerichts, Adli Mansur, vereidigt worden. Er soll an der Spitze einer parteiübergreifenden Übergangsregierung stehen, deren Zusammensetzung noch nicht bekannt ist.

04.07.2013