Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Auto fährt in Melbourne durch Fußgängerzone: Mindestens ein Toter
Nachrichten Brennpunkte Auto fährt in Melbourne durch Fußgängerzone: Mindestens ein Toter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:59 20.01.2017
Sydney

Ein Auto ist in der australischen Stadt Melbourne durch eine Fußgängerzone gefahren und hat dabei mindestens einen Menschen getötet. Mindestens sieben weitere Menschen wurden verletzt. Örtliche Medien berichteten, es seien Schüsse gefallen. Das bestätigte die Polizei zunächst nicht. Der Vorfall ereignete sich in einem zentralen Geschäftsviertel der Millionenmetropole. Auf Bildern in sozialen Netzwerken war zu sehen, dass Sanitäter auf der Straße liegende Menschen behandelten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Nach dem Lawinenabgang in Italiens Erdbebenregion suchen die Retter an dem verschütteten Hotel weiter nach Vermissten. Die Aussicht auf Überlebende ist aber gering.

20.01.2017

Rom (dpa) - Eine gewaltige Lawine hat ein Hotel mit bis zu 35 Menschen in Italiens Erdbebenregion komplett verschüttet. Die Hoffnung, Überlebende in dem Abruzzen-Ort Farindola zu finden, ist gering.

19.01.2017

Die kanadische Sängerin Alanis Morissette soll von ihrem früheren Manager um mehrere Millionen Dollar betrogen worden sein.

19.01.2017