Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Auto rast in Berliner U-Bahneingang - Fahrer auf der Flucht
Nachrichten Brennpunkte Auto rast in Berliner U-Bahneingang - Fahrer auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 15.02.2018
Anzeige
Berlin

Ein Auto ist in der Nacht in den Eingang einer U-Bahnhof-Station in Berlin gerast. Die Polizei prüft, ob ein illegales Rennen Hintergrund ist. Es hatte einen Unfall mit zwei beteiligten Wagen gegeben. Gesucht werden drei Männer, die mit dem Vorfall in Verbindung stehen sollen. Der Unfall passierte gegen 3 Uhr, Passanten wurden nicht verletzt. An einer Kreuzung soll ein Auto bei rot über die Ampel gefahren, mit einem anderen kollidiert und in den Eingang der U-Bahn-Station Reinickendorfer Straße geprallt sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am olympischen „Super-Donnerstag“ mit neun Entscheidungen gewinnt Deutschland die Goldmedaillen Nummer acht und neun. Damit ist die Gold-Ausbeute von Sotschi schon übertroffen. Im Mittelpunkt stehen Savchenko/Massot, die im Paarlauf sensationell triumphieren.

19.02.2018

Ein 88 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem Wagen in einen Discounter in Mölln in Schleswig-Holstein gekracht. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt.

15.02.2018

Nach tagelangem Schweigen hat Russland den Tod mehrerer Landsleute durch Bomben der US-Luftwaffe in Syrien bestätigt.

15.02.2018
Anzeige