Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte BKA gibt Einschätzung zur Organisierten Kriminalität
Nachrichten Brennpunkte BKA gibt Einschätzung zur Organisierten Kriminalität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 14.10.2016
Anzeige
Wiesbaden

Die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen Organisierte Kriminalität hat 2015 etwa auf dem Niveau des Vorjahres gelegen. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden mitteilte, wurden die Fahnder in 566 Fällen aktiv, 2014 waren es 571 gewesen.

Die Zahl der Tatverdächtigen verringerte sich leicht von 8700 (2014) auf 8675 im vergangenen Jahr. Die meisten Verfahren drehten sich um Rauschgiftkriminalität, gefolgt von Eigentumsdelikten und Wirtschaftskriminalität. Nach BKA-Angaben werden immer mehr Taten im Internet begangen.

Die Polizei hat es meist mit internationalen Gruppen zu tun, die sehr mobil sind und ihre Spuren professionell verwischen. Der Präsident des Bundeskriminalamtes Holger Münch hatte in einem Zeitungsinterview in diesem Sommer darauf hingewiesen, dass sich die Russen-Mafia zunehmend in West-Europa ausbreite und Schäden in Milliardenhöhe verursache. „Die russisch-eurasische organisierte Kriminalität erleben wir als sehr dynamisch“, hatte der BKA-Präsident gesagt.

Die Organisation sei auch auf Kriminalitätsfeldern aktiv, wo man sie nicht vermute, etwa bei massenhaft verübten Wohnungseinbrüchen und Ladendiebstählen. Eine der gefährlichsten Gruppierungen seien die „Diebe im Gesetz“, die sich in Stalins Straf- und Arbeitslagern gegründet hatten. Die Mitglieder bilden laut BKA-Präsident inzwischen auch in deutschen Gefängnissen Netzwerke.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Anklage des Internationalen Strafgerichtshofes hat die Philippinen wegen der massenhaften Tötung von mutmaßlichen Drogendealern vor einem Strafverfahren gewarnt.

14.10.2016
Brennpunkte Chronologie - Der Fall Peggy

Der spektakuläre Fall Peggy beschäftigt seit Jahren Ermittler und Öffentlichkeit.

24.10.2016

US-Rapper Coolio ist in Los Angeles wegen Waffenbesitzes angeklagt worden. Bei einer Flughafenkontrolle in Los Angeles im September sei in seinem Rucksack eine Handfeuerwaffe ...

14.10.2016
Anzeige