Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bären in den französischen Pyrenäen spalten Bevölkerung
Nachrichten Brennpunkte Bären in den französischen Pyrenäen spalten Bevölkerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 27.08.2017
Anzeige
Foix

Etwa 40 wildlebende Braunbären sorgen in den französischen Pyrenäen für Ärger. Von Januar bis Anfang August hatten Halter von Schafen bereits Entschädigungs-Anträge für 300 Tiere gestellt, die entweder direkt oder indirekt von Bären getötet oder verletzt worden seien, wie die zuständige Präfektur des Départments Ariège der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Im Vorjahreszeitraum habe es nur für rund 60 Tiere Anträge gegeben. In der Region leben etwa 40 Braunbären, die nicht gejagt werden dürfen. Vor rund 20 Jahren waren Tiere aus Slowenien in die Region umgesiedelt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dackeldame Bonny hat sich wieder gut in ihrer alten neuen Heimat eingelebt. „Und jetzt hat sie wieder ein top Figur!“, sagt Frauchen Jutta Kühl, die ihren Hund nach ...

27.08.2017

Vertreter von zwölf asiatischen Ländern haben bei einem Treffen in Kirgistan ihre Entschlossenheit zur Rettung von Schneeleoparden bekräftigt.

27.08.2017

Als Antwort auf neue US-Wirtschaftssanktionen hat Venezuelas sozialistische Regierung ihre Streitkräfte aufmarschieren lassen.

27.08.2017
Anzeige