Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte „BamS“: Anschlag in Masar-i-Scharif monatelang geplant
Nachrichten Brennpunkte „BamS“: Anschlag in Masar-i-Scharif monatelang geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 20.11.2016
Anzeige
Masar-i-Scharif

Der Anschlag auf das deutsche Generalkonsulat im afghanischen Masar-i-Scharif ist Monate vorher geplant worden. Wie die „Bild am Sonntag“ berichtete, soll der einzige überlebende Attentäter in einem Polizeiverhör angegeben haben, die Taliban hätten ihn und andere Männer vor rund einem halben Jahr in Pakistan für das Attentat rekrutiert. Daraufhin habe die Gruppe den Umgang mit Sprengstoffen und Schusswaffen trainiert. Bei dem Angriff auf das Konsulat am 10. November mit einem sprengstoffbeladenen Lastwagen starben mindestens vier Menschen, weitere 128 wurden verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die 50. Mannschaft der Internationalen Raumstation ISS ist komplett. Nach einem zweitägigen Raumflug haben der Franzose Thomas Pesquet, der Russe Oleg Nowizki und ...

19.11.2016

In Spanien haben Tausende Menschen gegen Energiearmut protestiert, nachdem einer Frau der Strom wegen Zahlungsrückstands abgedreht worden war und daraufhinn gestorben ist.

19.11.2016

Ein ägyptischer Junge ist beim Spielen mit einer fußball-ähnlichen Bombe in der Hauptstadt Kairo getötet worden.

19.11.2016
Anzeige