Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bayern: Schon 100 000 Flüchtlinge in diesem Jahr
Nachrichten Brennpunkte Bayern: Schon 100 000 Flüchtlinge in diesem Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 21.02.2016
Flüchtlinge hinter der deutsch-österreichischen Grenze in Wegscheid. Allein seit Jahresbeginn sind 100 000 Flüchtlinge über die bayerische Grenze nach Deutschland gekommen. Quelle: Armin Weigel
Anzeige
München

Seit Jahresbeginn sind schon 100 000 Flüchtlinge über die bayerische Grenze nach Deutschland gekommen. Das teilte Bayerns Sozialministerin Emilia Müller in München mit. Dies zeige klar und deutlich, dass sich der Zugang von Asylbewerbern absolut erhöht habe.

„Das bedeutet für uns, dass wir die Eine-Million-Grenze in diesem Jahr, wenn es so weitergeht, weit überschreiten werden“, sagte die CSU-Politikerin. „Wenn es so weitergeht, werden wir in Bayern auch Zeltstädte aufbauen müssen, die wir aber nicht wollen.“

Die Ministerin bekräftigte die CSU-Forderung nach einer Obergrenze für die Aufnahmen von Flüchtlingen in Deutschland. Parteichef Horst Seehofer hatte die Marke von 200 000 Asylsuchenden pro Jahr genannt - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hält aber nichts von einer Obergrenze.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die mittelosteuropäische Visegrad-Gruppe (V4) hat sich zuletzt zunehmend als Kritiker der offenherzigen deutschen Flüchtlingspolitik profiliert.

14.02.2016

Viele EU-Staaten bleiben störrisch und wollen dem deutschen Weg in der Flüchtlingspolitik nicht folgen. Nun sperrt sich auch der wichtigste Partner Frankreich gegen die Aufnahme weiterer Migranten.

14.02.2016

Jedes Jahr sterben nach Angaben von Forschern mehr als 5,5 Millionen Menschen auf der Welt frühzeitig an den Folgen von Luftverschmutzung.

15.02.2016
Anzeige