Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bei sofortigem Überstundenabbau über eine Woche keine Polizei
Nachrichten Brennpunkte Bei sofortigem Überstundenabbau über eine Woche keine Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 28.02.2016
Überstunden: Rein rechnerisch könnte die komplette Polizei bundesweit eineinhalb Wochen lang den Dienst einstellen. Quelle: Arne Dedert
Anzeige
München

Die Polizei hat nach Berechnungen der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) so viel Überstunden angehäuft, dass sie rechnerisch bundesweit eineinhalb Wochen lang den Dienst einstellen könnte, wenn die Mehrarbeit auf einen Schlag abgebaut würde.

In Nordrhein-Westfalen, wo die 40 000 Polizisten rund vier Millionen Überstunden angehäuft hätten, „gäbe es sogar 2,4 Wochen keine Gefahrenabwehr und keine Verbrechensbekämpfung“, sagte DPolG-Bundesgeschäftsführer Sven-Erik Wecker dem Magazin „Focus“.

Gewerkschaftschef Rainer Wendt forderte, „Überstunden vor dem Verfall zu retten, indem sie auf Langzeitkonten gebucht und dann in späteren Jahren abgegolten werden“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier besteht kein Zweifel, dass die NPD verboten werden muss. Sein Land ist das einzige, in dem die rechtsextreme Partei noch im Parlament sitzt.

28.02.2016

Für die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Freiburg müssen zahlreiche Anwohner ihre Wohnungen verlassen. Auch ein Teil der Uniklinik wird geräumt.

28.02.2016

Straffällig gewordene Ausländer sollen nach dem Willen der Schweizerischen Volkspartei (SVP) künftig so gut wie automatisch ausgewiesen werden.

28.02.2016
Anzeige