Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bericht: Mindestens 13 Tote bei Bootsunfall auf dem Nil
Nachrichten Brennpunkte Bericht: Mindestens 13 Tote bei Bootsunfall auf dem Nil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 01.01.2016
Anzeige
Kairo

Bei einem Bootsunfall auf dem Nil in Ägypten sind in der Silvesternacht mindestens 13 Menschen gestorben. Eine Fähre zum Überqueren des Flusses sank mit 22 Fahrgästen an Bord etwa 140 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kairo, wie das Staatsfernsehen berichtete. Die Unglücksursache war zunächst unklar. Ein Zeuge berichtete jedoch von stürmischem Wetter und einem schlechten Zustand des Bootes. Mangelhafte Sicherheitsstandards führen auf Ägyptens größtem Fluss immer wieder zu Zwischenfällen und tödlichen Unglücken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 33 bei Paderborn sind ein Mann getötet und 66 Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

01.01.2016

Mehr als 90 Menschen sind in der Silvesternacht aus einem brennenden Altersheim in Hamburg-Altona gerettet worden. Drei von ihnen waren leicht verletzt worden, als das Gebäude in Brand geraten war.

01.01.2016

Bei einer Silvesterparty in einem Hotel in Datteln sind 15 Menschen durch Feuerwerk verletzt worden. Eine Feuerwerksbatterie stürzte um und feuerte in eine Menschenmenge, wie ein Polizeisprecher sagte.

01.01.2016
Anzeige