Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bericht: Nordkoreanischer Diplomat setzt sich nach Südkorea ab
Nachrichten Brennpunkte Bericht: Nordkoreanischer Diplomat setzt sich nach Südkorea ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 17.08.2016
Anzeige
Seoul

Ein Diplomat des weithin isolierten Nordkorea hat sich nach Medienberichten aus Großbritannien nach Südkorea abgesetzt. Der Gesandte sei mit seiner Familie in Südkorea eingetroffen, berichtet die nationale Nachrichtenagentur Yonhap in Seoul. Der Diplomat habe in Pjöngjangs Botschaft in London gearbeitet. Aus Nordkorea fliehen jedes Jahr zahlreiche Menschen vor Hunger und Unterdrückung. In den meisten Fällen setzen sich Nordkoreaner über die Grenze nach China ab. Die Flucht von nordkoreanischen Diplomaten kommt dagegen selten vor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Suche nach einem angeblichen Nazi-Goldzug im niederschlesischen Walbrzych (Waldenburg) hat es bislang keinen Durchbruch gegeben.

18.08.2016

Mehr als 80 000 Menschen müssen vor einem Buschfeuer in Südkalifornien in Sicherheit gebracht werden. Rund 34 500 Häuser und Wohnungen würden evakuiert, teilte die zuständige Forstbehördemit.

17.08.2016

Die Türkei will rund 38 000 Häftlinge, die vor dem Putschversuch verurteilt wurden, freilassen.

17.08.2016
Anzeige