Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bericht: Obama wusste nichts von Lauschangriff auf Merkel
Nachrichten Brennpunkte Bericht: Obama wusste nichts von Lauschangriff auf Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 26.10.2013
Barack Obama distanziert sich. Foto: Peter Foley
Anzeige
Washington

Die USA haben der Bundesregierung nach einem Bericht der „New York Times“ versichert, dass Präsident Barack Obama nichts von der mutmaßlichen Überwachung des Handys von Bundeskanzlerin Angela Merkel wusste.

Obamas nationale Sicherheitsberaterin Susan Rice habe das ihrem deutschen Kollegen gesagt, sich aber geweigert, die Lauschangriffe zu bestätigen, hieß es am Samstag ohne Quellenangabe in der Zeitung.

Der „New York Times“ zufolge wurde anscheinend vor etwa einem Jahrzehnt mit dem Abhören begonnen, also unter Obamas Vorgänger George W. Bush. Es sei aber unklar, was die Bush-Regierung zu diesem Schritt bewogen habe und warum Obama „anscheinend sogar nach fünf Jahren Präsidentschaft nicht wusste, dass es geschah“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Generalbundesanwalt Harald Range sieht nach dem mutmaßlichen Spionageangriff auf Angela Merkels Handy derzeit keine Möglichkeit, den NSA-Enthüller Edward Snowden als Zeugen zu vernehmen.

03.11.2013

Ein erneut starkes Erdbeben in der Region Fukushima ist am Samstag glimpflich verlaufen.

27.10.2013

Angesichts der Affäre um das abgehörte Kanzlerinnen-Handy will die Union die Bürger im Internet auch gesetzlich stärker schützen.

03.11.2013
Anzeige