Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bericht: Schröder vom Ex-Ehemann seiner Freundin verklagt
Nachrichten Brennpunkte Bericht: Schröder vom Ex-Ehemann seiner Freundin verklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 30.04.2018
Anzeige
Seoul

Der Ex-Ehemann der südkoreanischen Lebensgefährtin von Gerhard Schröder hat den Altkanzler nach Medienberichten auf umgerechnet 77 000 Euro Schmerzensgeld verklagt. Der Kläger werfe Schröder vor, ihm durch eine außerehelische Affäre mit So Yeon Kim „unerträgliche Seelenschmerzen“ bereitet zu haben, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf Gerichtsbeamte. Schröder sei schuld, dass die Ehe mit Kim in die Brüche gegangen sei. Die Klage sei bei einem Familiengericht in Seoul eingegangen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gewerkschaften, aber auch die Jusos lehnen ein bedingungsloses Grundeinkommen als Ausweg aus einem befürchteten Verlust von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung ab.

30.04.2018

Kostet Digitalisierung Jobs? Und wenn, wie kann man Verelendung verhindern, ohne Demütigungen wie bei Hartz IV zu erzeugen? Mit einem bedingungslosen Grundeinkommen jedenfalls nicht, meinen die Gewerkschaften - und wollen das auch am 1. Mai deutlich machen.

30.04.2018

Wegen einer Spinne ist ein Supermarkt im Hamburger Stadtteil Rothenbaum stundenlang geschlossen worden.

30.04.2018
Anzeige