Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bericht: Waffenlager bei Champs-Élysées-Angreifer gefunden
Nachrichten Brennpunkte Bericht: Waffenlager bei Champs-Élysées-Angreifer gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 20.06.2017
Innenminister Gérard Collomb sprach von einem versuchten Anschlag. Quelle: Bertrand Combaldieu
Paris

Nach dem Anschlagsversuch auf Polizisten auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées haben Ermittler in der Wohnung des mutmaßlichen Angreifers ein Waffenlager gefunden. Das berichtete der Nachrichtensender BFMTV. Eine offizielle Bestätigung war dafür zunächst nicht zu erhalten.

Der 31 Jahre alte Mann, der den Behörden als mutmaßlicher Islamist bekannt war, hatte am Montag mit seinem Auto einen Kleinbus der Gendarmerie gerammt. Er wurde bei dem Anschlagsversuch getötet. Laut Medienberichten hatte der Verdächtige einen Waffenschein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der islamistischen Terrormiliz Boko Haram kommt der Hunger. Millionen brauchen im Nordosten von Nigeria Hilfe. Doch Leben retten kostet Geld. Ein Hilferuf der Vereinten Nationen.

20.06.2017

Hunderttausende hungern im Nordosten von Nigeria. An der Krise ist die Terrormiliz Boko Haram schuld. Helfern fehlt es an den nötigen Mitteln. Langfristig könnte es mehr Flüchtlinge nach Europa treiben.

20.06.2017

71 Flüchtlinge erstickten qualvoll im Laderaum eines Lastwagens. Fast zwei Jahre später stehen die mutmaßlichen Verantwortlichen in Ungarn vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft will vier von ihnen des Mordes überführen.

20.06.2017