Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bewerber-Ansturm bei der Bundespolizei
Nachrichten Brennpunkte Bewerber-Ansturm bei der Bundespolizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 06.03.2016
Anzeige
Berlin

Auf die geplanten 3000 zusätzlichen Stellen bei der Bundespolizei haben sich knapp 20 000 Interessenten beworben. „Damit haben sich so viele Bewerber gemeldet wie nie zuvor“, sagte eine Sprecherin des Bundespolizeipräsidiums in Potsdam der Düsseldorfer „Rheinischen Post“.

Man sei „sehr zuversichtlich“, die zusätzlichen Stellen besetzen zu können. Wie hoch der Anteil geeigneter Bewerber ist, konnte die Behörde noch nicht sagen.

Angesichts der Belastung der Bundespolizei durch die Flüchtlingskrise hatte die Bundesregierung beschlossen, bis 2018 zusätzlich 3000 Stellen zu schaffen. Die Polizeigewerkschaften beklagen aber, in der momentanen Lage bringe das nicht viel, weil die neuen Kräfte erst in drei Jahren eingesetzt werden könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Angriff mutmaßlicher Al-Kaida-Extremisten auf ein Altenpflegeheim in der jemenitischen Stadt Aden sind 16 Menschen getötet worden.

05.03.2016

Das amerikanische Raumfahrtunternehmen SpaceX hat erneut erfolgreich einen Satelliten ins All geschickt. Beim zweiten Teil der Mission musste das private Unternehmen einen Rückschlag hinnehmen.

05.03.2016

Die Kernfrage um die WM 2006 bleibt ungeklärt. Auch die vom DFB beauftragten Ermittler können nicht beweisen, ob vor dem Zuschlag für das Sommermärchen bestochen wurde. Die Rolle von Franz Beckenbauer wirft neue Fragen auf. Geld floss auch nach Katar.

11.03.2016
Anzeige