Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bewohner nach Einsturz eines Hauses bei Neapel verschüttet
Nachrichten Brennpunkte Bewohner nach Einsturz eines Hauses bei Neapel verschüttet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 07.07.2017
Rettungskräfte suchen nach Überlebenden. Quelle: Ciro Fusco
Anzeige
Torre Annunziata

Bilder der Verwüstung wie nach einem Erdbeben: In der Nähe von Neapel ist ein Mehrfamilienhaus eingestürzt und hat möglicherweise acht Bewohner verschüttet. Zwei Familien könnten betroffen sein, twitterte die Feuerwehr.

Einsatzkräfte suchten mit Hilfe von Spezialhunden nach den Vermissten. Der Bürgermeister der Gemeinde Torre Annunziata, Vincenzo Ascione, sagte dem Sender RaiNews 24, dass zwei Kinder im Alter von 10 und 12 Jahren unter den Vermissten seien.

Das Haus war gegen 6.30 Uhr aus noch unbekannter Ursache eingestürzt. Anwohner berichteten, dass lediglich das Geräusch des Zusammenstürzens zu hören war, aber kein Knall oder eine Explosion.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwule und Lesben dürfen künftig in Deutschland heiraten. Das Gesetz zur Öffnung der Ehe für Homosexuelle hat die letzte Hürde im parlamentarischen Verfahren genommen ...

07.07.2017

Mehr als 87 000 Mitglieder zog die kinderpornografische Plattform „Elysium“ in nur einem halben Jahr im Internet an. Die Ermittlungen führen in mehrere europäische Länder, aber auch bis nach Neuseeland.

07.07.2017

Die mexikanische Unterwelt ist im Umbruch. Drogenkartelle, Verbrechersyndikate und kleine Banden stecken mit brutaler Gewalt ihre Claims ab. Der Blutzoll im Krieg um Geschäftsanteile und Schmuggelrouten ist so hoch wie schon lange nicht mehr.

07.07.2017
Anzeige