Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte „Bild“: Hauptverdächtiger will sich nach Prügelattacke stellen
Nachrichten Brennpunkte „Bild“: Hauptverdächtiger will sich nach Prügelattacke stellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:45 29.10.2012
Anzeige
Berlin

Nach Informationen der „Bild“-Zeitung will sich der Hauptverdächtige der tödlichen Prügelattacke am Alexanderplatz stellen. Ein Reporter habe den 19-jährigen Boxer in der Türkei ausfindig gemacht, heißt es. Er komme nächste Woche nach Deutschland zurück und werde sich seiner Verantwortung stellen, sagte der Verdächtige. Er sei nicht in die Türkei geflohen, um der Strafverfolgung zu entgehen. Außerdem habe er das am Boden liegende Opfer nicht getreten. Jonny K. war am 14. Oktober so brutal zusammengeschlagen worden, dass er einen Tag später starb.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der US-Raumfrachter „Dragon“ ist mit rund 400 Kilogramm Forschungsmaterial von der Internationalen Raumstation ISS an Bord auf die Erde zurückgekehrt.

28.10.2012

Bei der Parlamentswahl in der Ukraine spricht das Regierungslager von Präsident Janukowitsch von einem Sieg. Die Opposition um Boxweltmeister Klitschko und die inhaftierte Timoschenko scheitert. Beobachter sprechen von einer Radikalisierung der Wäh

04.11.2012

Der ukrainische Boxweltmeister und Oppositionspolitiker Vitali Klitschko hat bei der Parlamentswahl mit „kämpferischer Stimmung“ zum Machtwechsel in seinem Land aufgerufen.

„Wir haben heute die Chance, das Land zu ändern“, sagte Klitschko

04.11.2012
Anzeige