Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte „Bild“: Schwesig will mit Familiengeld junge Eltern unterstützen
Nachrichten Brennpunkte „Bild“: Schwesig will mit Familiengeld junge Eltern unterstützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 17.07.2016
Anzeige
Berlin

Junge Eltern sollen nach dem Willen von Familienministerin Manuela Schwesig weniger arbeiten und als Ausgleich ein staatliches Familiengeld bekommen. Das sagte sie der „Bild“-Zeitung. Schwesigs Vorschlag sieht so aus: Eltern, die beide ihre Wochenarbeitszeit auf 32 bis 36 Stunden reduzieren, sollen bis zu zwei Jahre lang 300 Euro im Monat erhalten. Das gilt, wenn das Kind jünger als 8 Jahre ist. Auch Alleinerziehende sollen das Geld bekommen. Kosten: „weniger als eine Milliarde Euro“, wie es heißt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die USA wären bereit, einen türkischen Antrag auf Auslieferung des Predigers Fethullah Gülen zu prüfen.

17.07.2016

Die Flucht von acht mutmaßlichen türkischen Putschisten nach Griechenland wird dort ein juristisches Nachspiel haben. Die Militärs sind angeklagt - ob sie Asyl in Griechenland bekommen, ist unklar.

17.07.2016

War der Putschversuch in der Türkei von Präsident Recep Tayyip Erdogan inszeniert?

17.07.2016
Anzeige