Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Blutige Feiertage in Syrien - Hunderte Tote trotz „Waffenruhe“
Nachrichten Brennpunkte Blutige Feiertage in Syrien - Hunderte Tote trotz „Waffenruhe“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:35 02.11.2012
Anzeige
Istanbul

Trotz einer zum wichtigsten islamischen Feiertag vereinbarten Feuerpause geht das Blutvergießen in Syrien weiter. Mehr als 300 Menschen starben nach Angaben der Opposition seit Freitagmorgen, als die Waffen anlässlich des Opferfestes Eid al-Adha ruhen sollten. Landesweiten massiven Gefechten folgten heute Luftschläge der Armee auf Ortschaften im Umland von Damaskus. Die Waffenruhe sollte vier Tage halten. Beobachter betrachteten die Waffenruhe von Anfang an skeptisch. Erst im April war ein Versuch gescheitert, die Gewalt zu beenden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein schweres Erdbeben vor der Küste Kanadas hat einen Tsunami-Alarm auf Hawaii und an Teilen der US-Westküste ausgelöst. Doch die befürchteten Riesenwellen blieben aus.

02.11.2012

In Berlin hat am Sonntag die private Gedenkfeier für den vor zwei Wochen auf dem Alexanderplatz getöteten Jonny K. begonnen.

02.11.2012

Der ukrainische Boxweltmeister und Oppositionspolitiker Vitali Klitschko hat bei der Parlamentswahl mit „kämpferischer Stimmung“ zum Machtwechsel in seinem Land aufgerufen.

02.11.2012
Anzeige