Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Blutiger Tag in Bagdad: Autobombe tötet 60 Menschen
Nachrichten Brennpunkte Blutiger Tag in Bagdad: Autobombe tötet 60 Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 03.07.2016
Anzeige
Bagdad

Bei einem der blutigsten Terroranschläge in diesem Jahr sind in der irakischen Hauptstadt Bagdad mindestens 60 getötet worden. Die Autobombe explodierte am frühen Morgen nur wenige Tage vor dem Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan in einem beliebten Einkaufsviertel. Rund 100 Menschen wurden bei der Detonation in dem Stadtteil Karada verletzt, wie die Polizei meldete. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekannte sich im Internet zu der Tat und sprach von einem Selbstmordanschlag. Das Attentat in Bagdad kommt nur wenige Tage nach der IS-Terrorattacke in Bangladesch mit 22 Todesopfern und dem blutigen Angriff auf den Flughafen in Istanbul.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Holocaust-Überlebenden Elie Wiesel als eindringlichen Mahner und großherzigen Versöhner gewürdigt.

03.07.2016

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) hat mit einem Kommentar über den verschossenen Elfmeter von Fußball-Nationalspieler Mesut Özil bei Twitter Kritik und Spott geerntet.

10.07.2016

Das knappe EM-Aus im Elfmeterschießen gegen Deutschland hinterlässt bei den Italienern Enttäuschung. Dennoch ist das Team um Trainer Conte stolz auf seine starke Leistung in Frankreich. Dem neuen Coach Ventura steht eine schwere Aufgabe bevor.

10.07.2016
Anzeige