Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Blutiger Tag in Bagdad: Autobombe tötet 83 Menschen - IS bekennt sich
Nachrichten Brennpunkte Blutiger Tag in Bagdad: Autobombe tötet 83 Menschen - IS bekennt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 03.07.2016
Bagdad

Beim bislang blutigsten Terroranschlag in diesem Jahr sind in der irakischen Hauptstadt Bagdad mindestens 83 Menschen getötet worden. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen wurden 160 Menschen verletzt, als am frühen Morgen nur wenige Tage vor dem Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan in einem beliebten Einkaufsviertel eine Autobombe explodierte. Demnach könnte die Zahl der Toten weiter steigen, da Leichenteile bis zum Abend noch nicht identifiziert werden konnten und es noch Vermisste gab. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekannte sich im Internet zu der Tat.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manuel Neuer wird als Riesengigant gerühmt, aber neben dem Welttorhüter schießt sich ein EM-Neuling beim XXL-Elfmeterkrimi in die Herzen von Millionen deutschen Fußballfans. Jonas Hector genießt seine größte Stunde beim Weltmeister. Joachim Löw staunt.

10.07.2016

Nach dem Sieg im Elfmeterkrimi über Italien will sich die DFB-Auswahl auch im EM-Halbfinale nicht aufhalten lassen. „Jetzt wollen wir natürlich auch mehr“, betonte Bundestrainer Löw.

09.07.2016

Rockertreffen laufen keineswegs immer friedlich ab. Aber wie geht man damit um - Verbote aussprechen oder großes Polizeiaufgebot?

04.07.2016