Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bobbi Kristina Browns Freund muss 36 Millionen Dollar zahlen
Nachrichten Brennpunkte Bobbi Kristina Browns Freund muss 36 Millionen Dollar zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 18.11.2016
Anzeige
Atlanta

Über ein Jahr nach dem Tod von Whitney Houstons Tochter Bobbi Kristina Brown ist der Freund der Verstorbenen, Nick Gordon, zu Schadenersatz in Höhe von 36 Millionen Dollar (knapp 34 Millionen Euro) verurteilt worden. Bereits im September hatte das Gericht in Atlanta Gordon für Browns Tod verantwortlich gemacht. Im Januar 2015 war die 22-Jährige leblos in einer Badewanne gefunden worden. Nach einem halben Jahr im Koma starb sie. Dem Autopsiebericht zufolge wurden in ihrem Körper Marihuana, Alkohol, eine kokainähnliche Substanz, Beruhigungsmittel und Morphium festgestellt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tarifverhandlungen der Deutschen Bahn mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer sind auch in der vierten Runde ohne Ergebnis geblieben.

18.11.2016

Beim Versuch einer Selbstverbrennung in einer Bank in Australien hat ein Mann eine Explosion und einen Brand ausgelöst und sich und fünf andere lebensgefährlich verletzt.

18.11.2016

Der Langenscheidt-Verlag gibt heute in München das „Jugendwort des Jahres“ bekannt. Zur Auswahl stehen 30 Begriffe, die zeigen sollen, wie die Jugend von heute spricht.

18.11.2016
Anzeige