Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Böller verletzen mehrere Kinder am Neujahrstag
Nachrichten Brennpunkte Böller verletzen mehrere Kinder am Neujahrstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 01.01.2018
Anzeige
München

Mehrere Kinder sind am Neujahrstag von Böllern schwer verletzt worden. In Plettenberg im Sauerland wurden vier 12- bis 14-Jährige an den Händen verletzt oder erlitten Verbrennungen, als sie mit einem liegen gebliebenen Böller hantierten. In München zündeten vier Jungen einen mutmaßlich illegalen Böller, sie erlitten bei der Explosion Verbrennungen an den Händen und Knalltraumata. Auf dem Marktplatz in Senden bei Ulm zündeten zwei Jungen einen nicht explodierten Böller. Der explodierte in der Hand eines Jungen. Beide Jungen erlitten schwere Verletzungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Silvesternacht fallen in Salzgitter Schüsse. Eine Zwölfjährige bricht getroffen zusammen. Die Polizei ermittelt gegen einen 68-Jährigen. War es ein Unfall oder wurde gezielt geschossen?

01.01.2018

Mehrere Kinder sind am Neujahrstag von Böllern schwer verletzt worden. In Plettenberg im Sauerland wurden vier 12- bis 14-Jährige verletzt, als sie mit einem Böller hantierten, der liegengeblieben war.

01.01.2018

Angesichts der regierungskritischen Proteste im Iran hat Außenminister Sigmar Gabriel die Regierung in Teheran zur Wahrung der Rechte der Demonstranten aufgerufen.

01.01.2018
Anzeige