Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bombe in Koblenz entschärft
Nachrichten Brennpunkte Bombe in Koblenz entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 02.09.2017
Anzeige
Koblenz

Entwarnung in Koblenz: Am Nachmittag hat der Kampfmittelräumdienst eine 500 Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Das teilte die Feuerwehr mit. 21 000 Menschen hatten den Sperrkreis vorher verlassen müssen. Auch ein Gefängnis war evakuiert worden. In Frankfurt/Main bereiten sich die Menschen auf die Entschärfung eines Blindgängers mit einer Sprengkraft von 1,4 Tonnen vor. Mehr als 60 000 Menschen müssen bis morgen Früh 8.00 Uhr ihre Wohnungen verlassen haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Wochen lang wird eine junge Frau aus Heidelberg vermisst. Dann findet die Polizei eine Leiche in Südhessen. Einen Tag später steht fest: Es ist die verschwundene Frau. Doch was ist mit ihr passiert?

02.09.2017

Die Festnahme von zwei weiteren Deutschen in der Türkei beunruhigt die deutsche Politik. Solche Festnahmen hätten „in den allermeisten Fällen keinerlei Grundlage“, sagte Kanzlerin Angela Merkel.

02.09.2017

In Koblenz wird am Nachmittag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Rund 21 000 Menschen mussten den Sperrkreis verlassen. Auch ein Krankenhaus musste evakuiert werden.

02.09.2017
Anzeige