Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Bombenentschärfung: 10 000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen
Nachrichten Brennpunkte Bombenentschärfung: 10 000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 02.10.2017
Berlin

Wegen der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg müssen rund 10 000 Berliner ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Das teilte die Polizei am Nachmittag mit. Die Evakuierung in einem Sperrkreis von 500 Metern um den Fundort habe begonnen. Es sei noch nicht abzuschätzen, wann mit der Entschärfung der Bombe im Bezirk Tempelhof-Schöneberg begonnen werden könne. Der Sprengkörper war bei Bauarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Wilmersdorf gefunden worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Millionen Arbeitnehmer verdienen ihr Geld jenseits unbefristeter Vollzeitjobs. Auch Arbeit auf Abruf ist für viele Alltag. Mit Spannung wird erwartet, welche Weichen eine Jamaika-Koalition auf dem Arbeitsmarkt stellt.

02.10.2017

Wie ein Blitz schlägt die Tat in Las Vegas ein. Dort, wo Amerika sich am fröhlichsten präsentiert, zeigt sich auch das hässliche Gesicht des Landes: Ein Mann erschießt 50 Menschen. Ein neues Kapitel in der Diskussion um Schusswaffen in den USA ist eröffnet.

02.10.2017

Der diesjährige Medizin-Nobelpreisträger Michael Young (68) hat sich schon sehr früh für Pflanzen und Tiere interessiert. Sein Vater war im Aluminium-Handel tätig, seine Mutter war Sekretärin.

02.10.2017