Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Brand in Penthouse auf Hamburger Bunker
Nachrichten Brennpunkte Brand in Penthouse auf Hamburger Bunker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 18.12.2017
Anzeige
Hamburg

Der Brand eines Penthouses auf einem Hamburger Weltkriegsbunker hat die Feuerwehr mehr als 24 Stunden in Atem gehalten. Vor allem die 40 Zentimeter dicke Wärmedämmung des Energiesparhauses auf dem 16 Meter hohen ehemaligen Bunker im Stadtteil Barmbek habe der Feuerwehr Probleme bereitet, sagte ein Sprecher. Immer wieder musste die Fassade des Holzhauses von außen aufgerissen und ein weiteres Glutnest gelöscht werden. In dem sogenannten Musikbunker sind Proberäume für Bands und Musiker untergebracht. Menschen seien jedoch nicht mehr im Gebäude gewesen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Istanbuler Gericht ordnet die Freilassung der deutschen Journalistin Mesale Tolu aus der Untersuchungshaft an, verhängt jedoch eine Ausreisesperre. Bis Tolu dann wirklich freikommt, gibt es allerdings einige Verwirrung.

18.12.2017

Fast genau ein Jahr nach dem Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt hat sich die Bundeskanzlerin mit Hinterbliebenen getroffen - nach massiver Kritik. Die Begegnung im Kanzleramt dauerte länger als geplant. Merkel kündigte ein Folgetreffen an.

18.12.2017

Die Bundeskanzlerin wollte zuhören. Zuhören, was ihr Hinterbliebene von Opfern des Berliner Terroranschlags vor einem Jahr zu sagen haben. Sie fühlen sich im Stich gelassen. Es gab Redebedarf.

18.12.2017
Anzeige