Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Brandanschlag auf Haus mit Flüchtlingsfamilie
Nachrichten Brennpunkte Brandanschlag auf Haus mit Flüchtlingsfamilie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 04.03.2016
Anzeige
Schleswig

Unbekannte haben einen Brandanschlag auf ein Mehrfamilienhaus im schleswig-holsteinischen Schleswig verübt, in dem auch eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien lebt. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Polizei in Flensburg mitteilte.

Wegen der Aufregung in der Wohnung sei ein Kleinkind gestürzt und habe sich leichte Schürfwunden zugezogen. Der Staatsschutz führt die Ermittlungen.

Nach ersten Erkenntnissen schütteten zwei Täter am späten Donnerstagabend eine brennbare Flüssigkeit auf ein Wohnzimmerfenster im Erdgeschoss und zündeten sie an. Die syrische Familie ist im Erdgeschoss untergebracht. Die Bewohner, die gerade im Wohnzimmer waren, löschten die Flammen mit einer Decke.

Die Unbekannten flohen, an dem Fenster entstand leichter Sachschaden. Sachverständige des Landeskriminalamts sollen nun prüfen, ob das ganze Gebäude mit der brennbaren Flüssigkeit hätte in Brand gesetzt werden können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mehrheit der Deutschen ist einer Studie zufolge deutlich mit dem umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat belastet. Das geht aus einer Erhebung der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung hervor.

04.03.2016

Sie wirkte am Gesetz zur Bankenrettung mit, erstellte Gutachten zur Beinahepleite der früheren Sachsen LB oder zur Schieflage der HSH Nordbank im Jahr 2009: Die ...

11.03.2016

Die WM-Affäre rund um die dubiose Zahlung von 6,7 Millionen Euro beschäftigt inzwischen zahlreiche Behörden und Ermittler.

04.03.2016
Anzeige