Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Brennender Öltanker vor China droht zu explodieren
Nachrichten Brennpunkte Brennender Öltanker vor China droht zu explodieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 08.01.2018
Anzeige
Shanghai

Der brennende Öltanker vor der Küste Ostchinas droht zu explodieren und unterzugehen. Zwei Tage nach der Kollision mit einem Frachtschiff stand das 274 Meter lange iranische Schiff weiter in Flammen, ohne dass die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle bekommen konnten. Die „Sanchi“ hatte 163 000 Tonnen Kondensat, ein sehr hochwertiges Leichtöl, an Bord. Eine Leiche wurde inzwischen gefunden, wie das Außenministerium in Peking mitteilte. Die Identität müsse noch geklärt werden. 32 Seeleute, darunter 30 aus dem Iran und zwei aus Bangladesch, galten seit dem Unglück als vermisst.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Fraktionschefin der niedersächsischen Grünen hat es Anja Piel stets geschafft, die Flügel innerhalb der Partei zu einen. Nun strebt die resolute Politikerin den Posten der Bundesvorsitzenden an.

08.01.2018

Ein Öltanker vor Chinas Küste steht weiter in Flammen. Mit Löschbooten bemühen sich die Einsatzkräfte, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Die See ist rau. Wird das Schiff sinken?

08.01.2018

Im Trump Tower in New York, dem privaten Wohnsitz von US-Präsident Donald Trump und seiner Familie, ist ein Feuer ausgebrochen.

08.01.2018
Anzeige