Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Britische Forscher dürfen menschliche Embryonen gezielt verändern
Nachrichten Brennpunkte Britische Forscher dürfen menschliche Embryonen gezielt verändern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 01.02.2016
Anzeige
London

Wissenschaftler in Großbritannien dürfen die Gene menschlicher Embryonen künftig gezielt verändern. Die zuständige Behörde HFEA gab dem Londoner Francis Crick Institute grünes Licht, solche Versuche mithilfe neuer Techniken ausschließlich zu Forschungszwecken durchzuführen. Die veränderten Embryonen dürfen aber keiner Frau eingesetzt werden, die sie dann austragen könnte. Aktives Verändern der menschlichen DNA ist äußerst umstritten und in vielen Ländern nicht erlaubt. Kritiker befürchten, dass sogenannte Designerbabys geschaffen werden könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem illegalen Autorennen in der Nähe des Berliner KaDeWe ist ein unbeteiligter Fahrer ums Leben gekommen. Drei weitere Menschen wurden bei der Kollision am frühen Morgen schwer verletzt.

01.02.2016

Bei einem illegalen Autorennen in der Nähe des Berliner KaDeWe ist ein unbeteiligter Fahrer ums Leben gekommen. Drei weitere Menschen wurden bei der Kollision am frühen Morgen schwer verletzt.

01.02.2016

Bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind während des Besuchs von Innenminister Thomas de Maizière mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.

01.02.2016
Anzeige