Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Britische Forscher verändern Erbgut von Embryonen
Nachrichten Brennpunkte Britische Forscher verändern Erbgut von Embryonen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 21.09.2017
London

Erstmals in Großbritannien haben Forscher das Erbgut menschlicher Embryonen gezielt verändert. Das Team des Londoner Francis-Crick-Instituts will damit die Erfolgsraten künstlicher Befruchtungen erhöhen. Dafür änderten die Experten kurz nach der Befruchtung das Erbgut von 41 Embryonen, wie sie in der Zeitschrift „Nature“ berichten. Das aktive Verändern der menschlichen DNA ist international umstritten. Das aktive Verändern der menschlichen DNA ist in zahlreichen Ländern - auch in Deutschland - verboten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer wieder Ärger mit Umfragen. Viele Demoskopen lagen bei der Wahl von Trump daneben, und auch beim Brexit. Doch ohne geht es auch nicht, weder für die Politik noch für den interessierten Wähler.

21.09.2017

Der gigantische Eisberg A68 treibt aufs Meer hinaus. Satellitenbilder der europäischen Raumfahrtagentur Esa zeigen, dass eine 18 Kilometer große Lücke zwischen dem ...

21.09.2017

Donald Trump lässt kein gutes Haar am Atomabkommen mit dem Iran, es ist ihm verhasst. In Deutschland und anderswo wachsen die Sorgen, der Präsident könnte den Deal aufkündigen. Worum geht es?

21.09.2017